Service

Ökumenische Projektarbeit

Schild zur Farm in Miono Tansania

Auf dem Weg zur Farm der Norddiözese der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Tansania in Miono, Tansania, die mit Projektmitteln aus der bayerischen Landeskirche gefördert wurde.

Bild: Hans-Martin Gloël

Ökumenische Projektarbeit ist ein Ausdruck der Kooperation im Rahmen partnerschaftlicher und ökumenischer Beziehungen der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern.

Projekte fördern die Wahrnehmung für die gemeinsamen Themen und Herausforderungen in der globalen Welt. Je nach Förderungsbereich gibt es spezifische Kriterien. Ökumenische Projektarbeit beinhaltet auch Katastrophenhilfe und Wiederaufbauhilfe in betroffenen Regionen und arbeitet vernetzt mit anderen Trägern der Partnerschaftsarbeit und in Koordination mit den agierenden internationalen Dachorganisationen (z.B. Action by Churches Together ACT-Alliance, Lutherischer Weltbund/Weltdienst).

Dieses Bild teilen:


28.07.2020 / Dorothea Droste