Ein muslimischer und ein christlicher Mensch (stilisiert) im Dialog

Das Gespräch mit dem Islam gehört zu den wichtigsten Aufgaben des Beauftragten für den interreligiösen Dialog

Bild: MaryLB @ iStockphoto

Büro des landeskirchlichen Beauftragten

Den Islam besser verstehen

Beratung, Unterstützung und Fortbildung in interreligiösen Fragestellungen und im Umgang mit Angehörigen anderer Religionen bietet der Beauftragte für interreligiösen Dialog und Islamfragen.

Das Verständnis anderer Religionen im Gespräch mit ihren Angehörigen zu vertiefen und dadurch auch die christliche Identität zu stärken - das ist Aufgabe des „Islambeauftragten“ der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern. Praktisch geschieht diese Arbeit durch Vorträge und Diskussionsrunden, durch Seminare mit Muslimen und Christen, durch Studienreisen, Kurse für Studierende und noch viele andere Aktivitäten.

Wer meint, eine andere religiöse oder philosophische Position vorschnell verurteilen zu sollen, der verrät unbewusst, dass er von der Stärke der eigenen Position nicht wirklich überzeugt ist."

Dr. Rainer Oechslen, Beauftragter für Islamfragen

Manchmal wird Rainer Oechslen, Beauftragter der Landeskirche für Islamfragen, gefragt, warum er den Islam „so positiv“ darstellt. Seine Antwort: "Meine Lehrer im Studium haben mich gelehrt, einen fremden Text solange zu studieren, bis ich geneigt bin, dem Autor recht zu geben. Erst dann durfte ich kritische Fragen stellen. Diese Regel gilt nach wie vor. Wer meint, eine andere religiöse oder philosophische Position vorschnell verurteilen zu sollen, der verrät unbewusst, dass er von der Stärke der eigenen Position nicht wirklich überzeugt ist.

Aktuelle Termine

Balkanreise 2021
Reise durch Bosnien, Serbien, Montenegro und Albanien
Mittwoch, 22.9. bis Samstag, 2.10.
Informationen bitte per Mail beim Team des Beauftragten erfragen
Anmeldung bis 15. August

Interreligiöse Naturschutztage im September
Freitag, 17.9.,
spiritueller Abendspaziergang in München, auch für Kinder(!)
Sonntag, 19.9, 15 Uhr Führung beim Kartoffelkombinat in Spielberg bei Mammendorf

Gottesdienst zum Gedenken an Menschen, die auf der Flucht sind
Freitag, 1.10.
um 18.00 Uhr, Erlöserkirche München

 

Mehr

Weniger

Wir bieten
 

Beratung für

  • eine christlich-muslimische Trauung (siehe auch Arbeitshilfen)
  • die Gestaltung einer multireligiösen Feier (siehe Arbeitshilfen)
  • den Umgang mit Angehörigen anderer Religionen
  • die Vorbereitung von Moscheebesuchen
     

Unterstützung

  • bei Kontaktvermittlung
  • bei Referentensuche
     

Fortbildungsveranstaltungen in Form von

  • Vorträgen
  • Interreligiösen Dialogreisen
  • Wochenendtagungen


Wir sind erreichbar für Sie:

Das Büro des landeskirchlichen Beauftragten für Islamfragen: Alexandra Morath, Dr. Rainer Oechslen und Susanne Odin

Bild: ELKB/mck

Alexandra Morath, Dr. Rainer Oechslen, Susanne Odin

06.04.2021
ELKB

Montags bis freitags erreichbar:

Büro des Beauftragten für Islamfragen

Katharina-von-Bora-Str. 7-13
80333 München
Tel.: 089 / 5595-681 bzw. 696

E-Mail Rainer Oechslen
E-Mail Susanne Odin
E-Mail Alexandra Morath
 

Ansprechpartner für Islamfragen

Dr. Rainer Oechslen

Dr. Rainer Oechslen

Landeskirchlicher Beauftragter für Islamfragen
Landeskirchenamt
Katharina-von-Bora-Str. 7-13
80333 München

Tel.: 089 / 5595-681 bzw. 696
E-Mail Webseite